BOST015 – Tierversuche verstehen mit dem Neurowissenschaftler Roman Stilling

Lange wurde in den Naturwissenschaften nicht über Tierversuche gesprochen und damit das Feld der Kommunikation teilweise zwielichtigen Organisationen überlassen. Die Initiative Tierversuche verstehen versucht dies zu ändern und Kommunikation von Forschenden zu fördern. Roman Stilling ist wissenschaftlicher Referent der Initiative und erzählt in dieser Episode von seinem Werdegang.

Schreibt mir gerne einmal eine Mail an info (at) botenstoff.eu oder kontaktiert mich auf den untenstehenden Netzwerken.
Botenstoff auf Twitter, Bluesky und Instagram. Außerdem findet ihr mich auf LinkedIn.

Tierversuche verstehen, die Informationsinitative der Allianz der Wissenschaften.
Mein Artikel über die Geschichte des Herzpflasters.
Fabeln, Fell und Fakten: 3F, der Podcast über Tierversuche.
Schleimpilze, einzellige Lebewesen, die Eigenschaften von Tieren und Pilzen vereinen.
Ein Überblick über die verschiedenen Max-Planck-International-Research-Schools.
Das Klämbt-Lab in Münster.
Ein Überblick über Epigenetik.
Zwei Artikel über die Toxoplasmose und Verhaltensänderungen bei Mäusen.
Artikel über Nikos Logothetis, der sein Labor aus Tübingen nach China verlegte.
Understanding Animal Research, eine britische Organisation, die Vorbild für TVV war.
Übersicht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu Alternativen zu Tierversuchen.

Website der Aktion #IchBinHanna, die auf prekäre Arbeitsbedingungen in der Uni aufmerksam macht.

2 Gedanken zu „BOST015 – Tierversuche verstehen mit dem Neurowissenschaftler Roman Stilling

  1. Lieber Peter! Gerade habe ich deinen aktuellen Beitrag gehört und ich fand ihn sehr informativ und unterhaltsam. Und besonders freue ich mich, dass dein neuer Vertrag zustande gekommen ist!!! Bis bald beim Singen ( am Mittwoch ist “ Grillen ohne Grill“ )
    Liebe Grüße Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert